DI Doris Lengauer

SHIATSU

ist eine aus Fernost stammende Form der Körperarbeit, die entlang der Meridiane den körpereigenen Energiefluss stimuliert.

Shiatsu kann hilfreich sein bei:

* Verspannungen und Schmerzen im Bewegungsapparat
* Müdigkeit und Abgeschlagenheit
* Stress und Burnout
* Schlafstörungen
* Chron. Verdauungsproblemen
* Kopfschmerzen und Migräne
* Menstruations- und anderen gynäkologischen Beschwerden
* Schwangerschaft, Geburtsvorbereitung und Kinderwunsch
* Emotionalen Spannungen und Nervosität

Shiatsu wirkt ausgleichend, beruhigend oder vitalisierend.
Shiatsu bringt die Energie in Fluss, wirkt auf das autonome Nervensystem und fördert so tiefe Entspannung.

Das größte Potenzial von Shiatsu liegt in der Vorsorge, der Aktivierung der Selbstheilungskräfte des Organismus und einer Steigerung des körperlichen Wohlbefindens.