Veranstaltungsdetails

Gerhard Haderer: gezeichnete Menschen

Greith-Haus

Gerhard Haderer Foto: Gerald Leitgeb / johnnywh.at

Das Greith-Haus zeigt 2018 eine umfangreiche Zusammenschau aus dem reichhaltigen und über Jahrzehnte entwickelten Werk des wohl bedeutendsten Karikaturisten der Gegenwart in Österreich: Gerhard Haderer.

»Nicht lernen kann man Humor, obwohl ich fest überzeugt bin, dass Österreicher zu sein auch dabei außerordentlich hilft.«

So schreibt Konstantin Wecker im Vorwort zum Buch »Meister der komischen Kunst: Gerhard Haderer«. Und weiter: »Gerhard Haderer jedenfalls ist rasend komisch. Aber Haderer ist eben komisch und nicht witzig. Sein Humor speist sich aus den Tiefen der Komik und nicht aus den seichten Wässerchen der Witzigkeit. Anders gesagt: Haderers Humor ist so tiefgehend, wie seine Karikaturen detailreich und farbenvoll, echte Gemälde sind. Und wirklich leben seine Karikaturen nicht von der reduzierten Form, wie man es in dieser Kunstform an sich erwartet. Haderer geht mit barocker Fabulierlust zu Werke, er verkabelt viele Geschichten und Bedeutungen zu einem kunstvollen Schaltkreis des Humors. Haderer-Karikaturen sind daher nicht in der Flüchtigkeit eines Augenblicks voll zu erfassen, wenngleich sie eine zündende Hauptpointe selten vermissen lassen.«

Eintritt: 9,– Euro
ermäßigt: 7,– Euro (Ö1-Club, ACard) / Gruppenermäßigung sowie Ermäßigungen für Kinder und Schulklassen auf Anfrage
Karten: Tel. +43 3465/20200, E-Mail reservierungen@greith-haus.at

 

 

Ausstellung: 17. Juni bis 19. August 2018
Öffnungszeiten: Mittwoch bis Sonntag jeweils von 10 bis 18 Uhr